FAQs / Fragen und Antworten

Eure Fragen, unsere Antworten!


Was ist WaveReX®?
Eine moderne PCM Erweiterung für die Korg M1, Korg Wavestation und alle anderen Geräte mit AI Synthese.

In welchen Synthesizern funktioniert WaveReX®?
WaveReX® läuft in der Korg M1, M1r, M3, T-Serie und Korg Wavestation

Wie lade ich Wellenformen in das WaveReX®?
Du kannst Samples nur über den mitgelieferten Editor in das WaveReX® laden. Hierfür benötigst du ein USB-B Micro (DATEN) Kabel und eine funktionierende USB-Verbindung.

In welcher Sprache ist die Oberfläche der APP?
Englisch. Wir werden aber zu einem späteren Zeitpunkt mehr Sprachen einbauen.

Kann die Karte auch ohne USB-Kabel am M1 verwendet werden?
Ja. Die USB-Verbindung dient vorrangig der Datenübertragung. Die Karte wird trotzdem auch über USB mit Spannung versorgt. So kann WaveReX® auch außerhalb der M1 bespielt werden. Während des Betriebs wird die Karte über die M1 versorgt.

Bleiben meine Wellenformen auf dem WaveReX erhalten wenn ich den M1 ausmache oder den Stecker ziehe?
Ja. Der Speicher ist ein nichtflüchtiger (Flash)-Speicher.

Ich habe in der Vergangenheit Bilder von WaveReX® ohne Gehäuse gesehen. Wird WaveReX® ein Gehäuse haben?
Wahrscheinlich hast du Bilder aus dem Entwicklungsstadium gesehen. Guck dir die Bilder der Beta-Karten an. Diese vermitteln einen guten Eindruck vom Endprodukt.

Welche Sampleformate kann ich nutzen?
Derzeit AIFF, WAV und MP3. Die Samplerate und Bittiefe wird vom Editor automatisch konvertiert.

Welche Samples kann ich in das WaveReX® laden?
Zur Zeit nur AIFF, WAV und MP3.

Wie viele Karten werden produziert?
Wir planen zunächst eine Vorserie von 100 Stück. Weniger wären in der Produktion wesentlich teurer, dies würde sich wiederum auf den Preis niederschlagen.

Wann startet die Produktion?
Wer WaveReX® unterstützen möchte sollte direkt vorbestellen. Wir benötigen eine gewisse Anzahl an Vorbestellungen um WaveReX® produzieren zu können. Die Produktion sollte Ende des vierten Quartals 2018 anlaufen.

Ich kann aber nicht solange warten!
Mindestens der Beta-Test muss erfolgreich abgeschlossen werden. Dann können wir auch über Early Bird Angebote nachdenken oder kleinere Stückzahlen produzieren. Das wird dann aber sicher teurer!

Wie lange habt ihr bereits an dem Projekt gearbeitet?
Es stecken sicher 1000 Stunden reine Entwicklung im Projekt. Und wir sind ja noch nicht ganz fertig.

Funktioniert WaveReX® auch in anderen Korg-Geräten?
Nein. Zurzeit funktioniert es nur in der M1, M1R, M3R, den T-Modellen und der Wavestation. Das hängt damit zusammen, dass die Belegung der Kontakte von Gerät zu Gerät unterschiedlich ist.

Wird die Karte für andere Geräte erscheinen?
Wir würden WaveReX® gerne zu DER Marke für derartige Erweiterungen ausbauen. Das hängt aber davon ab wieviel Zuspruch wir finden. Eine Entwicklung für 20 Bestellungen steht in keinem Verhältnis zum Aufwand. Sehr gerne würden wir noch weitere Produkte entwickeln und haben auch schon tolle Ideen.

Kann man bestehende PCM-Karten (MSC-XX) auf WaveReX® laden?
Ja, aber das wäre eine Copyrightverletzung. Wir möchten, dass Korg alle 16 Karten offiziell für WaveReX® anbietet. Wir werden hierfür Kontakt zu Korg aufnehmen.

Verletzt WaveReX® Copyrights?
Nein und das werden wir auch niemals tun.

Sind Multisamples möglich?
Ja, natürlich. So ist das ganze Konzept aufgebaut. Man kann ganze Samplesets laden. Das Limit liegt bei 8,4 Sekunden Sample-Gesamtlänge, 29 Multisounds und 29 Drumsounds.

Was sind DWGS?
DWGS steht für Digital Waveform Generator System und ist ein Begriff von Korg. Hiermit sind single cycle waveforms gemeint, also eine einzige Periode einer Wellenform bzw. Schwingung. Die M1 wiederholt diese fortlaufend und erzeugt somit eine kontinuierliche Schwingung auf Basis dieser einen Periode.

Wie kann ich die Samples editieren?
WaveReX wurde von Anfang an als Tool für das Zusammenstellen von Multi- und Drumsounds zu einer PCM-Karte konzipiert. WaveReX erhebt keinen Anspruch ein Sample-Editor zu sein. Das können Programme von Drittanbietern um Längen besser.
Es sind im Laufe der Entwicklung noch weit mehr Funktionen geplant, derzeit ist es aber ratsam Software von Drittanbietern (z.B. SampleRobot, Audition, Audacity etc.) oder einfach deine DAW zu nutzen.
Wir werden in Zukunft etliche Tutorials zur Verfügung stellen.

Kann ich die Samples direkt M1 schneiden, loopen usw.?
Nein. Das geht nicht. Das geht nur im Editor.

Ist WaveReX® ein Sample-Player?
In seiner einfachsten Form ja. Das ist aber nicht der Sinn des Ganzen. Die Samples sollen nur als Basis für das eigene Sounddesign dienen.

Auf welchen Betriebssystemen läuft WaveReX®?
Derzeit nur auf Microsoft Windows. Aufgrund der hohen Nachfrage arbeiten wir aber bereits an einer Mac-Version.

Welches Microsoft Windows benötige ich?
WaveReX funktioniert ab Windows 7 SP1.

Werden bestimmte Treiber benötigt?
Ab Windows 8 werden keine Treiber benötigt. Für Nutzer mit Windows 7 liefern wir USB-Treiber mit.

Wie sieht es mit einer Zwischenlösung für den Mac aus? Z.B. Wine etc.
Funktioniert leider alles nicht, sorry. Eine virtuelle Maschine mit Windows ist derzeit die einzige funktionierende Lösung.

Wie groß ist der Speicher?
Es stehen 512 kB zur Verfügung. Das erscheint heutzutage ziemlich wenig, aber Korg hat auf manchen Karten über 140 Samples gespeichert!
Das Beste ist, du löst dich von dem Gedanken auf eine Karte beschränkt zu sein. Du kannst jeder Zeit andere Wellenformen auf das WaveReX laden.

Kann man den Speicher erweitern?
Nicht ohne deine M1 umzubauen!

Darf ich Samples / PCM-Karten tauschen?
Aber hallo, wir bitten darum! Das gehört sogar zum WaveReX®-Konzept. Selbsterstelle Karten können jederzeit getauscht werden.

Wird es einen Upload-Space geben wo man Karten tauschen kann?
Wir möchten rund um WaveReX® eine Community aufbauen. Wir werden in naher Zukunft eine Plattform speziell hierfür zur Verfügung stellen.

Ich bin professioneller Sounddesigner!
Hast du Lust kommerzielle Soundsets für die M1 zu machen? Mal alles aus der M1 rausholen? Vielleicht mal andere Genres abdecken? Einfach die M1 ins 21te Jahrhundert holen?! Wir würden uns freuen von dir zu hören und mit deiner Hilfe wieder professionelle, kommerzielle Karten anzubieten.

Wie schützt ihr kommerzielle Soundsets vor Raubkopierern?
WaveReX® funktioniert wie ein Dongle. Raubkopien sind ausgeschlossen! Im Gegenzug erwarten wir Fairness bei den Preisen von kommerziellen Soundsets.

Wer arbeitet an dem Projekt?
Marco – der Entwickler und Erfinder von WaveReX® 
Dominik – der weltbeste Programmierer
Mario – Marketing und Design

Kann man die WaveReX®-Karte testen/ kaufen/ gibt es einen Vertrieb?
Um die Kosten niedrig zu halten ist kein externer Vertrieb vorgesehen. Das würde die Kosten erhöhen. Wir vertreiben also alles selbst auf unserer Webseite.

FAQs. Your questions, our answers.


What is WaveReX®?
A modern PCM extension for the Korg M1, M1r, M3, T-Series and the Korg Wavestation.

How do I load waveforms onto WaveReX®?
You can only load samples onto WaveReX using the included editor. For this you need a USB-B Micro (DATA) cable and a working USB connection.

What language is the interface in?
English. We will add more languages at a later date.

Can the card also be used on the M1 without a USB cable?
Yes, the USB connection is primarily used for data transfer. The card is supplied with power via USB so WaveReX can also be written to when not plugged into the M1. During operation, the card is powered by the M1.

Will my waveforms remain on the WaveReX when I turn off the M1 or unplug the connector?
Yes, the memory is a non-volatile (flash) memory.

I've seen pictures of WaveReX without a case in the past. Will WaveReX® have a case?
You probably saw pictures from the development stage. Take a look at the pictures of the beta cards. These give a good impression of the end product.

Which sample formats can I use?
Currently AIFF, WAV and MP3. The sample rate and bit depth are automatically converted by the editor.

Which samples can I load onto WaveReX®?
Currently AIFF, WAV and MP3.

How many cards will be produced?
We plan an initial production run of 100 cards. Less would be considerably more expensive to produce, which would in turn be reflected in the price.

When does the production start?
If you want to buy a WaveReX® you should please pre-order directly with us. We need a certain number of pre-orders to be able to produce WaveReX®. Production should start by the end of the fourth quarter of 2018.

But I can't wait that long!
At least the beta test must be successfully completed. Then we can also think about Early Bird offers or produce smaller quantities. But that will be more expensive!

How long have you been working on this project?
There are certainly 1000 hours of pure development in the project. And we're not quite finished yet.

Does WaveReX® also work with other Korg devices?
No. Currently it only works in the M1, M1R, M3R, T-series and the Wavestation. This is due to the fact that the assignment of the card contacts varies from device to device.

Will the card be released for other devices?
Our aspiration is to make WaveReX® THE brand for such expansions. That aspiration depends entirely on you and other people loving and buying our products. A development for 20 orders is in no relation to the effort. We would very much like to develop further products and already have great ideas.

Can existing PCM cards (MSC-XX) be loaded onto the WaveReX®?
Yes, but that would be a copyright violation. We want Korg to officially offer all 16 cards for WaveReX®. We will contact Korg for this.

Does WaveReX® violate copyrights?
No and we will never do that.

Are multisamples possible?
Yes, of course. That's how the whole concept is structured. You can load whole sample sets. The limit is 8.4 seconds total sample time, 29 Multisounds and 29 drum sounds.

What are DWGS?
DWGS stands for Digital Waveform Generator System and is a term from Korg. This refers to single cycle waveforms, i.e. a single period of a waveform or oscillation. The M1 repeats this waveform continuously and thus generates a continuous oscillation based on this one period.

How can I edit the samples?
WaveReX® was conceived from the outset as a tool for assembling multi- and drum sounds into a PCM card. WaveReX does not claim to be a sample editor. Third-party programs can do that much better.
There are many more features planned in the course of development, but currently it is advisable to use third-party software (e.g. SampleRobot, Audition, Audacity etc.) or simply your DAW.
We will provide several tutorials in the future.

Can I cut the samples on the M1, loop them, etc.?
No. You can only use the editor to cut or loop.

Is WaveReX® a sample player?
In its simplest form yes. But that's not the point of the whole thing. The samples should only serve as a basis for a sound.

On which operating systems does WaveReX run?
Currently only on Microsoft Windows. Due to the high demand we are already working on a Mac version.

Which Microsoft Windows do I need?
WaveReX® works with Microsoft Windows 7 SP1 and above.

Are certain drivers required?
Starting with Windows 8, no drivers are required. For users with Windows 7 or below we provide USB drivers.

What about an interim solution for the Mac? Wine etc.
Unfortunately everything doesn't work, sorry. A virtual machine with Windows is currently the only working solution.

How large is the memory?
There is 512kB available. That doesn't seem much nowadays, but Korg has stored over 140 samples on some cards!
The best thing is to let go of the idea of being limited to one card. You can load different waveforms onto WaveReX® at any time.

Can the M1 memory be extended?
Not without rebuilding your M1!

May I exchange samples / PCM cards?
Big time, we therefore ask you! This is even part of the WaveReX® concept. Self-made cards can be exchanged at any time.

Will there be an upload space where you can exchange cards?
We would like to build a community around WaveReX. In the near future we will provide a platform especially for this.

I am a professional sound designer!
Do you feel like making commercial sound sets for the M1? Want to get everything out of the M1? Maybe you want to cover other genres? Just bring the M1 into the 21st century? We would be happy to hear from you and with your help offer professional, commercial cards again.

How do you protect commercial sound sets from pirates?
WaveReX® works like a dongle. Piracy is excluded! In return we expect fair prices for commercial sound sets.

Who is working on the project?
Marco - the developer and inventor of WaveReX®
Dominik - the world's best programmer
Mario - Marketing and Design

Is it possible to test / buy the card / is there a distributor?
In order to keep the costs low no external distribution is planned. This would increase the costs. So we distribute everything ourselves on our website.
WaveReX the Waveform Refill eXpansion
WaveReX® - The Waveform Refill eXpansion for M1, M1r, M3r and KORG Wavestation
© 2018, WaveReX

Join WaveRex!

Join us on Instagram!

Search